Lehrerin und Leiterin des FunTangos

____________________________________________________________________________________________

Ingrid Saalfeld

"Am Tango mag ich besonders, dass jeder Mensch nicht nur seine Persönlichkeit mit in den Tanz geben, sondern sogar neue Teile davon entdecken kann"


Tanz-Geschichte von Ingrid:

  • Als Kind "Die roten Schuhe" geliebt
  • in der Schule den Jazztanz-Kurs aufgemischt
  • Tapdance-Ausbildung
  • 1986-1990 choreographische Leitung der Tanztheatergruppe "Brennende Ruhr"
  • 1990 Ausbildung als Tanzpädagogin in Köln beim Forum Tanzpädagogik e.V.
  • Seit 1990 Unterricht im Tango Argentino bei Klaus Wendel, Antonio Todaro, Eric&Jeusa, Gustavo Naveira, Fabian Salas, Sergio&Gisela, Mauricio Castro, Sebastian Arce&Mariana Montes und vielen Maestros aus Buenos Aires.
  • 1994 Ausbildung bei J.D. Lange in Berlin zur Tango-Lehrerin
  • 1995 Ausbildung bei Dorothee Helle zur Salsa- und Merengue-Lehrerin
  • 1995-1997 leitete sie die Tango-Schule ConPasión in Dortmund
  • 2002-2004  Lehrerin auf dem Queer-Tango-Festival in Hamburg
  • mehrere Aufenthalte in Buenos Aires haben ihr den letzten Schliff gegeben und ihren Stil bereichert
  • 2010, 2012, 2013, 2014 Teilnahme als Lehrerin auf dem Queer-Tango-Marathon in Buenos Aires
  • Seit 2012 Tangounterricht für Parkinsonerkrankte und deren Angehörige
  • Durch ihre erfrischende Art der Vermittlung und dem soliden Grundwissen in Bewegungsanalyse verschafft sie besonders in der ersten Phase des Erlernens schnelle Erfolge.

 

____________________________________________________________________________________________

 

 Workshop-LehrerInnen

____________________________________________________________________________________________

 

Mariano Garcés (Buenos Aires) 

inzwischen nicht mehr weg zu denken aus dem FunTango!

Geboren in Patagonien, Argentinien. Seit seinem 18ten Lebensjahr studiert er in Buenos Aires den argentinischen Tango bei den Professoren Juan Carlos Copes, Miguel Angel Zotto, Julio Balmaceda/Corina de la Rosa, Claudio Gonzalez und Melina Bruffman. 2000 tritt er dem berühmten "Instituto Universitario Nacional de Arte (INUA) bei und beendet sein Studium das Argentinichen Tangos als einer der Besten. Mariano unterrichtet heute selbst im INUA und macht die Choreographien für diverse Musicals. Letztes Jahr hat er eine der Hauprollen in dem Tanzstück "Sebastian Tango" in Buenos Aires.

Gast auf allen großen Queer-Tango-Festivals der Welt.

Initiator und Organisator des Queer-Tango-Marathons in  Buenos Aires.

Marianos Unterricht zeichnet sich durch eine klare Struktur und durch sehr viel Herzenswärme aus. Er liebt den Tango und genau das ist in seinem Unterricht zu spüren. Außerdem ist er ein begnadeter Lehrer der Argentinischen Folkloretänze!

 

____________________________________________________________________________________________

 

Jorge Firpo (Buenos Aires)  im FunTango 12. - 14. Mai 2017

1973 begann bereits seine Laufbahn als professioneller Tänzer. Seitdem hat er auf unzähligen Bühnen getanzt und in allen Kontinenten der Erde unterrichtet.

Seit 1984 Professor der Nationalen Schule des Tanzes. Man kann ihn getrost eine Ikone des Tangos nennen.

Er ist Gründer der Escuela Argentina de Tango und künstlerischer Leiter des World Tango Festival von 2002-2005

Zur Zeit gibt er vor allem Unterricht in der Escuela Argentina del Tango und im Rest der Welt.

Sein Stil zeichnet sich durch eine klare Rhythmik und einer deutlichen Unterscheidung zwischen Bühnen- und SalonTango aus. Auch ist er ein Meister der Canyengue.

 

____________________________________________________________________________________________

 

Gisela Gräf-Marino & Sergio Molini

25. - 26. November 2017 im FunTango

Seit 1995 entwickeln sie gemeinsam ihren Stil. Er basiert auf der Suche nach Harmonie, nach einem gemeinsamen Fluss, dem gemeinsamen Erspüren und der Ausgeglichenheit.

Beide kommen aus dem klassischen Tanz und haben auf den großen Bühnen von Buenos Aires, Paris, London uva. getanzt und choreographiert.
Was mich an diesem Paar am meisten beieindruckt hat, ist, wie genau sie jede Bewegung verständlich machen können. Vermeindlich schwierige Sequenzen sind plötzlich einfach zu tanzen. Im Vordergrund steht dabei immer die Harmonie im Paar und das Wohlbefinden jedes Einzelnen.

Mehr über Gisela und Sergio gibt es hier: www.giselaysergio.com


Tanzschule Fun Tango
Ingrid Saalfeld
Alte Holstenstraße 42
21031 Hamburg
Mobil: 0171 8990 450
Tel: 040 30 330 510
© 2017 Tanzschule Fun Tango
All rights reserved.

site created and hosted by nordicweb